Gemüsebau Anton Schamberger * Feldmochinger Str. 12 * 80992 München * Tel.: 089 142226
Münchner Frischgemüse aus umweltgerechtem Anbau

Gemüse, Salate und Gewürzkräuter in großer Auswahl und bester Qualität frisch bei Ihrem Münchner Gärtner


Tomaten

TomatenDie aus den südamerikanischen Anden stammende Frucht hat sich zu einem unserer beliebtesten Gemüse entwickelt. Zu Recht, denn die Tomate ist nicht nur vielseitig verwendbar, sondern ein wertvoller Vitamin-, Mineralstoff- und Ballaststofflieferant.
Sie ist zudem reich an sekundären Pflanzeninhaltsstoffen (Carotinoide und Flavonoide), deren Gesundheitswirkungen gerade erst von der Wissenschaft erforscht werden. So viel weiß man jedoch schon: Sekundäre Inhaltsstoffe verringern das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen (Todesursache Nr. 1) und Krebs. Sie wirken positiv auf das Immunsystem, den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel, den Blutdruck und gegen Entzündungen.

Unser Tomatenangebot reicht von fruchtig süßen Cocktailtomaten über saftige Fleischtomaten bis zu aromatischen Pflaumentomaten (auch Eier- oder Flaschentomaten genannt).


Was steckt in der Tomate?

100 g essbarer Anteil (entspricht etwa 1 Tomatenfrucht) enthält

Tomaten roh

Tagesbedarf eines Erwachsenen (Schätzwerte)

Kalorien

17 bis 21 kcal

1700 bis 2500 kcal

Lykopin (Carotinoid)

11,4 mg

k. A.

Querzetin (Flavonoid)

0,8 mg

k. A.

Vitamin A

0,084 bis 0,133 mg

0,8 bis 1 mg

Vitamin B1

0,06 mg

1,1 bis 1,4 mg

Vitamin B2

0,04 mg

1,5 bis 1,7 mg

Vitamin C

24 bis 25 mg

100 mg

Vitamin E

0,8 mg

12 mg

Kalium

240 bis 270 mg

2000 mg

Magnesium

14 mg

300 bis 400 mg

Folsäure

0,045 mg

0,4 mg

Selen

0,001 mg

0,03 bis 0,1 mg

k. A.= keine Angaben
Quellen: Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle (Gräfe und Unzer Verlag) u. a.


Gesundheitswirkungen im Ãœberblick

  • Cholesterin senkend
  • Entgiftend
  • Entwässernd
  • Erfrischend (z. B. bei Erkältungen sehr angenehm)
  • Schützend für Herz- und Kreislauf
  • Stärkend auf das Immunsystem
  • Stimmung aufhellend
  • Schlank machend, da kalorienarm (Tomatensaucen statt Sahnesauce)
  • Positiv bei Gicht-, Leber- und Nierenleiden
  • Anregend für Bauchspeicheldrüse, Leber und Magen
  • Gegen Thrombosen
  • Verdauungsfördernd und milde abführend, Stuhl auflockernd
  • Zellen schützend, Schutz gegen Krebs



Stimmungsmacher Tomate

Tomatensaft wird schon lange als Antikatermittel genutzt. Die positive Wirkung ist nicht nur auf den Gehalt an Mineralstoffen und B-Vitaminen zurückzuführen, sondern Tomaten enthalten Tyramin. Dieser stimmungsaufhellende Stoff wird beim Reifen der Früchte gebildet.


Tipps


Tomaten liefern die Vorstufe zu Vitamin A - das Betakarotin. Vitamin A gehört zu den fettlöslichen Vitaminen. Damit es im Körper seine Wirkung entfalten kann, sollte man immer ein wenig Fett zu Tomaten essen, z. B. etwas Öl in die Salatsauce geben oder zu Tomaten Joghurt-Dip, Oliven, Avocado o. Ä. essen.

Die Tomate enthält sowohl hitzeempfindliche Vitamine (z. B. Vitamin C), als auch Inhaltsstoffe, die durch Kochen besser verfügbar werden (z. B. das Lykopin). Daher sollte man die Frucht abwechslungsreich - mal roh, mal gekocht - genießen.


Rezeptvorschlag

Gefüllte Tomaten

 

Gemüsebau Anton Schamberger * Feldmochinger Str. 12 * 80992 München * Tel. 089 14 22 26 * info@schamberger-gemuese.de