Gemüsebau Anton Schamberger * Feldmochinger Str. 12 * 80992 München * Tel.: 089 142226
Münchner Frischgemüse aus umweltgerechtem Anbau

Gemüse, Salate und Gewürzkräuter in großer Auswahl und bester Qualität frisch bei Ihrem Münchner Gärtner


Salate

SalateUnter Salate versteht man in der Regel Blattgemüse wie beispielsweise Kopfsalat, Eichblattsalat, Lollo rosso, Romana, Eisbergsalat und Endivien, die roh verzehrt werden.

Schon die alten Ägypter kultivierten Lattich - einen Vorläufer des Kopfsalats, er galt damals sogar als Aphrodisiakum. Die Griechen vertraten da doch jedoch die gegenteilige Meinung, was wahrscheinlich an verschiedener Zubereitung oder unterschiedlichen Latticharten lag.

Frischer Salat gehört heute zu einer gesunden Mischkost. Kopfsalat ist besonders mild und kann sowohl süß (z. B. mit Zitronensaft und Zucker) als auch pikant (mit einer herzhaften Marinade) angemacht werden. Eisbergsalat ist im Vergleich zum Kopfsalat knackiger. Er hat einen festeren Kopf und ist länger lagerbar, er wird meist als Bestandteil gemischter Salate verwendet. Endiviensalat wird fein aufgeschnitten und mit ausgelassenem Speck und/oder Zwiebeln, Essig und Brühe angemacht. Zwar werden bei uns Salate fast immer roh zubereitet, doch lassen sich aus ihnen auch Suppen und Eintöpfe herstellen.

Salate sind kalorienarm und enthalten Ballaststoffe, die einerseits den Magen füllen und sättigen und andererseits die Verdauung anregen. Ihr Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen wertgebenden Inhaltsstoffen wie den sekundären Pflanzenstoffen ist teilweise beachtlich, wobei es jedoch Unterschiede gibt, wie die Tabelle zeigt. Da sich die Stärken und Schwächen recht gut ergänzen, bietet es sich an, einen Frühlingssalat aus einer Salate-Mischung zuzubereiten.


Was steckt im Salat?

100 g essbarer Anteil enthält

Kopfsalat

Eisbergsalat

Endivien

Tagesbedarf eines Erwachsenen (Schätzwerte)

Kalorien

12 kcal

13 kcal

10 kcal

1700 bis 2500 kcal

Ballaststoffe

1,4 g

0,6 g

1,2 g

k. A.

Karotinoide 
 - Alphakarotin
 - Betakarotin
 - Lutein


0,040 mg
1,450 mg
2,270 mg



0,440 mg
0,690 mg



1,090 mg
2,080 mg

k. A.

Flavonoide
 - Kämpferol
 - Querzetin


k. A.
1,4 mg


k. A.
k. A.


bis 4,6 mg
k. A.

k. A.

Coenzyme  - Q9
                 - Q10          

0,14 mg
0,22 mg

k. A.

k. A.

k. A.

Vitamin A

0,24 mg

0,208 mg

0,280 mg

0,8 bis 1 mg

Vitamin B1

0,06 mg

0,11 mg

0,06 mg

1,1 bis 1,4 mg

Vitamin B2

0,08 mg

0,01 mg

0,10 mg

1,5 bis 1,7 mg

Pantothensäure
(Vitamin B5)

0,11 mg

k. A.

k. A.

6 mg

Vitamin C

13 mg

3 mg

10 mg

100 mg

Vitamin K

0,13 mg

k. A.

k. A.

0,06 bis 0,08 mg

Vitamin E

0,6 mg

0,6 mg

k. A.

12 mg

Kalzium

20 mg

19 mg

54 mg

800 bis 1200 mg

Kalium

172 mg

160 mg

346 mg

2000 mg

Magnesium

9 mg

5 mg

10 mg

300 bis 400 mg

Eisen

0,3 mg

0,4 mg

1,4 mg

10 bis 15 mg

Folsäure

0,075 mg

k. A.

0,109 mg

0,4 mg

Selen

0,001 mg

k. A.

0,003 mg

0,02 bis 0,1 mg

Zink

0,372 mg

k. A.

0,355 mg

12 bis 15 mg

k. A.= keine Angaben
Quellen: Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle (Gräfe und Unzer Verlag) u. a.


Gesundheitswirkungen im Überblick

  • Gegen Darmträgheit
  • Stärkend auf das Immunsystem
  • Zellschutz, Krebsschutz
  • Schutz für Herz und Kreislauf
  • Gut für die schlanke Linie



Tipps

Salat ist am besten bei Temperaturen knapp über 0 ° C und hoher Luftfeuchte (z. B. in einer Plastiktüte) haltbar.

Endivien wird häufig fein aufgeschnitten und vor der eigentlichen Zubereitung gewässert, damit die Bitterstoffe herausgewaschen werden. Aus gesundheitlicher Sicht sollte darauf verzichtet werden, denn gerade die Bitterstoffe (Inulin) wirken sich positiv auf Magen, Leber, Galle und Darm aus.


Rezeptvorschlag

Bunter Frühlingssalat

 

Gemüsebau Anton Schamberger * Feldmochinger Str. 12 * 80992 München * Tel. 089 14 22 26 * info@schamberger-gemuese.de